Gartenbaumschule Karl Maier Alfdorf
Tiere im Garten
http://www.baumschule-maier.de/tiere-im-garten.html

© 2013 Gartenbaumschule Karl Maier Alfdorf
 

Unser Garten - Lebensraum und Zuhause für kleine und große Freunde...

Diese Seite werden wir laufend ergäntzen - Schickt uns doch einfach Bilder von euren "Gartenbekanntschaften"

Der Buchfink

 

Der Buchfink

(Fringilla coelebs) ist ein zur Familie der Finken (Fringillidae) gehöriger Singvogel

Das Männchen hat einen blaugrauen Oberkopf und Nacken, seine Unterseite ist braunrot, der Schnabel stahlblau. Das Weibchen ist auf der Oberseite grünlich-braun, auf der Unterseite heller grau-braun, der Schnabel des Weibchens ist hellbraun. Beide Geschlechter haben zwei auffällige weiße Flügelbinden und einen grünlichen Bürzel. Die Körperlänge beträgt 14 bis 18 Zentimeter und das Gewicht rund 20 Gramm. Buchfinken laufen auf dem Boden unter rhythmischem Kopfnicken. Der Flug ist wellenartig.

Die Libelle

  

Die  Libelle

Die Libellen zeichnen sich durch einen außergewöhnlichen Flugapparat aus. Die Fähigkeit, ihre beiden Flügelpaare auch unabhängig voneinander bewegen zu können, ermöglicht es ihnen, abrupte Richtungswechsel zu vollziehen, in der Luft stehen zu bleiben oder bei einigen Arten sogar rückwärts zu fliegen. Beim Flug werden Maximalgeschwindigkeiten von 50 km/h erreicht. Die Frequenz des Flügelschlages ist dabei mit etwa 30 Schlägen pro Sekunde relativ langsam.

Das Pfauenauge

  

Das Tagpfauenauge

(Inachis io; Syn.: Nymphalis io)

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 50 bis 55 Millimetern. Sie haben eine rostrote Flügelgrundfärbung. Das unverkennbare und auffälligste Merkmal sind die, an jeder Vorder- und Hinterflügelspitze gut erkennbaren, schwarz, blau und gelb gefärbten Augenflecken. Die der Vorderflügel sind innen deutlicher mit einem dunklen Fleck gefärbt. Daneben finden sich am oberen Flügelrand größere, schwarze und weiße Flecken und vom Flügelansatz bis etwa zur Mitte sind sie am Rand eng weiß und schwarz gemustert. Der Flügelaußenrand beider Flügelpaare ist breit graubraun, genauso wie es der Körper und die Flügel um den Ansatz sind. Die Flügelunterseiten sind fein dunkelgrau und schwarz marmoriert.

Die Raupen werden circa 42 Millimeter lang. Sie sind schwarz und weisen am ganzen Körper, außer dem Kopf, zahlreiche feine weiße Punkte und schwarze Dornen auf.

 

Garten-Baumschule Maier - Hauptstr. 115 - 73553 Alfdorf - Tel.: (0 71 72) 36 48 - eMail: info@baumschulemaier.de